Was tun gegen Bettnässen?

So können Sie Schritt für Schritt den Kampf gegen das Bettnässen gewinnen. Beginnen Sie noch heute, damit Sie Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn so schnell wie möglich helfen können, diese unangenehme Phase des Lebens hinter sich zu lassen.

FamilieWas erwartet Sie in diesem Buch?
Als Erstes möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie die wahren Ursachen für das Bettnässen bei Ihrem Kind herausfinden. Nur wenn Sie den Grund kennen, können Sie Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter rasch helfen. Als Nächstes zeigen wir Ihnen Methoden, die sich für uns und unsere Kinder als sehr wirksam herausgestellt haben. Wir haben vieles ausprobiert.

Von Homöopathie über Alarmsysteme bis hin zu Medikamenten. So haben Sie die Chance, von unserer Erfahrung zu profitieren und müssen nicht selbst herumexperimentieren um erst festzustellen, was alles nicht hilft. Sie können Ihrem Kind sofort helfen, das Bettnässen zu beenden.

Eingie dieser Methoden, die wir in unserem Buch zeigen sind:

Motivationstherapie
Die Motivationstherapie ist ein Ansatz, der bei psychischen Ursachen des Bettnässens verfolgt wird und dabei Erfolge bringen kann. Hierbei geht man davon aus, dass das Kind selber aktiv werden muss.

blasentagebuchBlasentraining
Das Thema Blasenkontrolle ist ein Ansatz, der häufig angewendet wird, wenn das Kind tagsüber einnässt. Aber auch bei nächtlichem Einnässen kann es wirksam sein. Hierbei wird das Kind aufgefordert, den Urin solange einzuhalten, wie es möglich ist.

Alarmtherapie
Bei vielen Kindern ist der Reflex aufzuwachen, wenn die Blase voll ist, nicht richtig entwickelt. Dieser Reflex kann trainiert werden. Genau das ist der Ansatz der Alarmtherapie. Bei vielen Kindern hat diese Behandlung innerhalb von sehr kurzer Zeit zum Erfolg geführt.

Wirksame Alternativen
Der Kampf gegen Bettnässen kann mit Hausmitteln unterstützt werden. Zum einen können Sie die Blase stärken oder Stress lindern. Sie können sich nicht vorstellen, dass ein Schulkind an Stress leidet? Die Erfahrungen vieler Eltern zeigen, dass das sehr wohl der Fall sein kann. Angst vor Prüfungen, Streit mit Freunden oder Ärger in der Schule können dafür verantwortlich sein und ein Grund für das Bettnässen sein.

Das Bettnässen kann schnell aufhöhren, wenn Angst und Stress aus dem Weg geräumt wurden.

Wie wäre Ihr Leben ohne Bettnässen?

Bettnässen sollte aktiv bekämpft werden, da es sonst negative folgen für das betroffene Kind haben kann. Die Ursachen von Bettnässen sind ganz verschieden. Um das Bettnässen rasch zu beenden, sollten Eltern als Erstes die Ursache bei Ihrem Kind herausfinden. Dazu hilft beispielsweise ein Blasentagebuch.

Je nach Ursache wird dann mit den genau dafür geeigneten Selbsthilfemaßnahmen reagiert und das Bettnässen verschwindet. Das nasse Bett am Morgen und/oder lästige Windeln gehören für immer der Vergangenheit an!

Genau diese Methoden um die Ursache zu finden und die richtigen Selbsthilfemaßnahmen Schritt für Schritt erklärt, finden Sie in unserem Buch, dass Sie jetzt hier herunterladen können:

Hier kommen Sie zu dem Buch

Sie erhalten das Buch als eBook im PDF-Format. Sie benötigen keine spezielle Software. So können Sie noch heute mit dem Kampf gegen das Bettnässen beginnen!

Noch nicht überzeugt?

Wenn Sie noch nicht davon Überzeugt sind, dass diese Methoden Ihnen wirklich helfen, dann lesen Sie bitte die Hier die Erfolgsgeschichten um zu sehen, wie die Kinder von einigen unserer Mitglieder das nächtliche Einnässen endgültig losgeworden sind.