Was ist die Ursache von Bettnässen?

Bettnässen hat bei jedem Kind ganz andere Gründe. Oftmals liegt es daran, dass die Blasenentwicklung (noch) nicht soweit fortgeschritten ist, wie es im Alter ab fünf Jahren normal wäre. Alle Babys werden mit einer überaktiven Blase geboren, die sich leert, sobald sie voll ist.

Kinderärztin untersicht Bettnässen

Um die Ursache für das Bettnässen bei Ihrem Kind herauszufinden, benutzen Sie am besten ein Blasentagebuch. Eine Vorlage dafür erhalten Sie hier zum Herunterladen. Es ist sehr wichtig herauszufinden, ob das Kind zu wenig trinkt oder etwas mit der Blase nicht in Ordnung ist. Darum sollten in das Blasentagebuch genau eingetragen werden, wann das Kind was und wie viel trinkt und wann es zur Toilette geht.

Um die Flüssigkeitsaufnahme Ihres Kindes zu kontrollieren, kann es hilfreich sein, eine Wasserflasche oder einen Wasserkrug nur für das Kind bereitzustellen. So können Sie feststellen, wenn es zu wenig trinkt.

Blasentagebuch herunterladen

Diese Eintragungen helfen dem Arzt bei der Ursachenforschung. Sie ermöglichenh es den Eltern selbst Rückschlüsse auf die Ursachen zu ziehen und geeignete Selbsthilfemassnahmen zu ergreifen. Es gibt Vieles, das Eltern ohne Arzt gegen Bettnässen tun können. Nächtliches Einnässen von Kindern muss nicht zwingend von einem Arzt behandelt werden. Auf der nächsten Seite stellen wir Ihnen einige dieser einfachen aber wirksamen Methoden vor.

Warum soll gerade das helfen

junge Rat und Hilfe bei Bettnässen versprechen viele Webseiten. Es gibt zahlreiche Portale und Foren, wo ausgiebig über das Problem diskutiert wird. Aber woher wissen Sie, ob diese Methoden wirklich für Ihr Kind geeignet ist.
Sie profitieren von den Erfahrungen, die andere Eltern von betroffenen Kindern gemacht haben. So können Sie lesen, wie Sie die Ursache des Bettnässens bei Ihrem Kind herausfinden – und dann mit der genau dafür geeigneten Technik vorgehen

Erfahren Sie jetzt die Lösung gegen Bettnässen