Bettnässen bei Erwachsenen

Bettnässen betrifft nicht nur Kinder und Jugendliche – auch viele Erwachsene leiden daran. Manche sind seit der Kindheit nie trocken geworden und bei anderen bricht es urplötzlich im Erwachsenenalter aus. Studien haben gezeigt, dass die Selbstheilungsrate bei Erwachsenen Bettnässern, im Gegensatz zu jener bei Kindern, äusserst gering ist. Besonders wenn man schon seit Jahren öfters nachts ins Bett macht, sollte man nicht mit einer spontanen Selbstheilung rechnen, sondern lieber etwas tun, um das Problem an der Wurzel zu packen.

Genau dabei wollen wir Ihnen hier helfen, indem wir wertvolle Ratschläge hinsichtlich Umgang und Therapie geben.

Ursachen von Bettnässen bei Erwachsenen

Jeder Betroffene wird sich fragen, was die Ursachen sind. „Was ist nur los mit mir, warum mache ich jede Nacht ins Bett?“ Eine Antwort auf diese quälende Frage wird man fast nicht finden. Kein Wunder, dass viele Betroffene wegen dieser Selbstzweifel zusätzlich an psychologischen Problemen leiden. Viele Betroffene leiden erst an Blasenschwäche, mit der Zeit wird es dann immer schlimmer, bis es zu einer Enuresis wird, Betroffene also nachts einnässen. Oft denkt man, dass nur Senioren an Inkontinenz leiden. Aber Harninkontinenz betrifft auch Personen unter 30 Jahren.

Die Ursache für die nächtlichen Probleme sind dabei ganz unterschiedlich. Die Behandlung ist deshalb auch unterschiedlich. Aber nach eine gewissen Dauer überlegt sich jeder Bettnässer, ob er nachts Erwachsenenwindeln tragen soll.

Auswirkungen von Bettnässen

Neben der persönlichen Belastung hat das nächtliche Einnässen für viele Betroffene gravierende soziale Auswirkungen. Selbst eine langjährige Partnerschaft kann durch diese Erkrankung schnell auf die Probe gestellt werden. Niemand möchte jeden Morgen im Urin seines Partners aufwachen. Und wenn er eine Windel tragen muss, kann das für manche auch sehr unangenehm sein.

Dann gibt es da noch den finanziellen Aspekt, denn eine Erwachsenenwindel kostet über einen Euro. Auf den Monat gerechnet können das dann schon mal 40 Euro sein. Zudem braucht man mehr teure Müllsäcke.

Das Geld alleine ist noch nicht alles, denn man muss die Windeln kaufen, was wiederum nicht ganz einfach ist. Wohnt man nicht in einer Grossstadt, will man nicht in der lokalen Apotheke, nach den Windeln fragen – das könnte ja die Nachbarin sehen und dann weiss es gleich das ganze Dorf. Also muss man eine Bezugsquelle suchen und muss sich auch über die Entsorgung der Windeln Gedanken machen.

Ein spontaner Campingausflug, egal ob mit Wohnwagen oder im Zelt kommt für die meisten erwachsenen Bettnässer nicht in Frage. „Wie soll das gehen?“ Selbst ein im Voraus geplanter Urlaub mit Freunden ist schwierig. Als Bettnässer will man sicher nicht in ein Doppelzimmer mit einem Kollegen gehen. Jedes Mal muss man dann eine Ausrede, finden warum. Und auch das schlägt sich wieder auf den Geldbeutel nieder.

Wer im Internet sucht, wird zahlreiche Webseiten, Selbsthilfegruppen und Ratschläge finden, wie man Bettnässen bei Kindern und Jugendlichen behandeln kann. Für Erwachsene gibt es leider nur sehr wenig qualifizierte Hilfe. Viele erwachsene Bettnässer denken, dass sie mit dem Problem alleine sind, aber das stimmt nicht. Schätzungen zufolge sind in Mitteleuropa immerhin 0,1% der Erwachsenen davon Betroffen. Auf die Gesamtbevölkerung hochgerechnet, sind das eine ganze menge Leute.

Was kann man konkret tun?

Es gibt verschiedene Behandlungsansätze, die Sinn machen. Ein Behandlungsansatz, der zwar häufig bei Kindern angewendet wird, aber auch bei Erwachsenen funktionieren kann, ist die Alarmtherapie. Dabei geht es darum, dass der Patient aufwacht, sobald ein zu starker Druck auf der Blase lastet.

Alarmtherapiegerät für Erwachsene

Alarmtheraphie für Erwachsene

5/5 Sterne 5 sterne

Bewertung von
Ein Alarmtherapiegerät für Erwachsene ist der Chummie One Drop Erkennungsenosr. Wenn keine organischen Ursachen für das Einnässen vorliegen, lassen sich mit dieser Therapieform oft erstaunlich schnell Ergebnisse erzielen. Zwar ist die Erfolgsquote nicht ganz so hoch wie bei Kindern, aber einige Patienten berichten, dass Sie damit nach wenigen Wochen trocken wurden.

Der Chummie One ist mit 56 Euro recht günstig und hochwertig verarbeitet. Wichtig ist, bei der Alarmtherapie, dass ein grosser und zuverlässiger Sensor verwendet wird, denn nur wenn der Alarm bereits beim ersten Auftreten von Flüssigkeit anschlägt, lässt kann das Gehirn daraus lernen. Genau das hat dieses Gerät aus unserer Sicht, und darum gibt es 5 Sterne.

Bestellen: http://amzn.to/2fiFqsH

Erwachsenenwindeln bei Bettnässen

ErwachsenenwindelnSprechen wir mit Betroffenen, dann taucht diese Frage immer wieder auf. Für jeden, ist es peinlich und unangenehm. Ob Sie wirklich Windeln tragen sollen, hängt auch davon ab, wie oft und stark das Bettnässen bei Ihnen auftritt. Wenn es jede Nacht passiert, wird es zunächst sicher angenehmer sein eine Einlage zu benutzen, als Nacht für Nacht in einem nassen Bett aufzuwachen. Wenn Sie es mit den Erwachsenenwindeln einmal probieren möchten, gibt es bei fast allen Herstellern kostenlose Probeexemplare.

Die Entscheidung, wieder Windeln zu tragen fällt niemandem leicht. Einerseits will man nicht jeden Tag in einem nassen Bett aufwachen und alles wieder waschen müssen. Andererseits sind Windeln echt peinlich. Selbst wenn man eine Partnerin hat, die äusserst verständnisvoll ist, ist eine Windel echt abturnend.

Wo kann man Erwachsenenwindeln kaufen?

Sanitätsgeschäfte haben verschiedene Windeln auf Lager. Meistens jedoch nur ein oder zwei Marken. Apotheken haben ebenfalls Erwachsenenwindeln im Sortiment, vielfach aber nicht auf Lager, sondern nur auf Bestellung.

Einige Online-Shops bieten Ebenfalls Windeln für Bettnässer. Die Auswahl ist grösser und die Preise günstiger, als im Laden, die Versandkosten machen den Preisvorteil meist aber wett. Zudem hat man beim Versand die Gefahr, dass das Paket aus Versehen beim Nachbarn abgegeben wird. Wer möchte das?

Da es verschiedene Produkte Vor- und Nachteile haben, haben wir für Sie eine Übersicht von Windeln für Bettnässer zusamengestellt.

Bezahlt die Krankenkasse für Erwachsenenwindeln?

Bettnässen ist eine anerkannte Krankheit. Stellt ein Arzt die Diagnose und verschreibt er einem Patienten Inkontinenzeinlagen, werden diese von der Krankenkasse bezahlt. In einigen Gemeinden bekommen betroffene, wenn Sie das eine derartige Diagnose vorweisen können, kostenlos zusätzliche Müllbeutel. Selbst die besten Windeln sind kein Heilmittel, sondern nur ein Hilfsmittel. Darum haben wir hier etwas, dass wirklich hilft.

Alternative zu Windeln

Inkontinenzunterhose

Inkontinenz-Unterhosen

4/5 Sterne 4 sterne

Bewertung von
Eine Alternative zu klassischen Windeln können spezielle Inkontinenz-Unterhosen sein. Man muss es sagen, sie sind extrem teuer. Die Hersteller versuchen hier echt mit dem Leid der Betroffenen Kasse zu machen, aber sie haben wirklich eigne Vorteile.

Die Inkontinenz-Unterhosen sehen aus wie normale Unterwäsche. Es gibt sie sowohl für Frauen als auch für Männer in unterschiedlichen Farben. Dabei ist ein Kunststoff eingearbeitet und dank einem Fliess wird der Urin aufgefangen und kann nicht auslaufen.

Die Saugkraft ist natürlich nicht so stark wie bei „echten“ Windeln. Wenn Sie aber in einer Beziehung sind und Ihr Partner nicht glücklich über die Windeln ist oder wenn Sie einmal mit jemandem ein Hotelzimmer teilen möchten, sind diese Unterhosen eine echte Hilfe, denn Sie sind von normalen Unterhosen von Aussen nicht zu unterscheiden.
Einen Stern abzug gibt es trotzdem für den hohen Preis.

Zu kaufen gibt es Inkontinenzunterhosen z.B. bei Amazon
Für Männer: http://amzn.to/2ynM2AI
Für Frauen: http://amzn.to/2fj9ZhX

Hausmittel für erwachsene Bettnässer

Heublumen

Hausmittel gegen Bettnässen gibt es viele. Sehr gute Wirkung haben gekochte Heublumen. Sie bekommen sie in Drogerien, Reformhäusern und Apotheken sehr günstig. Kochen Sie eine Hand voll Knospen. Nach ca. 5 Minuten nehmen Sie den Topf vom Herd und geben die Heublumen in ein Tuch. Lassen Sie dies auf ihrer Magengegend für 10 Minuten einziehen. Die Extrakte verursachen zu Beginn meist einen schnellen Harnrang. Das führt dazu, dass die Blase vollständig entleer werden kann. Zudem wird die Muskelfunktion angeregt.

Kalmus-Wurzel Kapseln

5/5 Sterne 5 sterne

Bewertung von
Ein weiteres Hausmittel, auf das einige gegen Bettnässen schwören, sind Kalmus-Wurzel. Es gibt sie in Kapsel- oder Pulverform. Bereits im Mittelalter wurde dem Kalmus eine starke Heilwirkung nachgesagt. Wenn man in einigen Foren recherchiert, stellt man fest, dass viele Betroffene schreiben, dass diese Heilpflanze tatsächlich eine gewisse Wirkung hat.

Manche berichten, dass Sie nach wenigen Wochen endlich trocken wurden, nachdem sie über Jahre an nächtlichem Einnässen gelitten haben. Natürlich können wir an dieser Stelle nicht prüfen, ob diese Personen auch sonst noch etwas gegen das Bettnässen unternommen haben und ob die Klamus-Einnahme schlussendlich alleine für die Verbesserung verantwortlich ist oder ob es vielleicht ein Plazebo-Effekt ist, der geholfen hat.

Aber ein Versuch kann nicht schaden.
Hier kann man Kalmus-Wurzel bestellen

Bachblühten

Eine spezielle Bach-Blütenmischung gegen Bettnässen bei Erwachsenen gibt bei Amazon. Die Mischung hilft auch bei Blasenschwäche und Inkontinenz. Wie schnell sich der Erfolg einstellt, ist von Person zu Person verschieden. Aber je schneller man mit der Behandlung beginnt, desto schneller kann die Enuresis der Vergangenheit angehören.
-> Direkt bei Amazon.de bestellen